Hinweise zur Datenverarbeitung (Art. 13 DS-GVO)

Weiterbildender Masterstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz (LL.M.)

 

Mit dieser Erklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir i.R.d. Weiterbildungsstudienganges verarbeiten und welche datenschutzrechtlichen Rechte Ihnen zustehen.

 

1.        Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Tel: +49(0)211/81-11118

Website: hhu.de

(nachfolgend „wir“ oder „uns“).

 

2.        Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist:

 

Datenschutzbeauftragte und Leiterin der Stabsstelle Datenschutz

Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

Gebäude 16.11, Etage/Raum 01.81

Tel: +49(0)211/81-13214

Fax: +49(0)211/81-10549

E-Mail: Datenschutzbeauftragter@hhu.de

 

3.        Allgemeines zur Datenverarbeitung

3.1    Erhobene Daten

Wenn Sie sich über das Bewerbungsformular auf unserer Webseite für den Masterstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz (LL.M.) bewerben, erheben wir folgende personenbezogene Daten bei Ihnen:

 

a.     Name, Vorname, ggf. Geburtsname, Geschlecht, Geburtsdatum/ -ort und -land, Staatsangehörigkeit,

 

b.    Straße inkl. Haus-, Apartment-/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse,

 

c.     Angaben zu ihrem 1. Staatsexamen/Studienabschluss sowie zum 2. Staatsexamen/Referendariat, darunter

 

-  Studienort(e), Abschlussdatum, -note, -punktzahl, Seminarscheine mit Ergebnissen, Studiendauer, ggf. Informationen zu anderen/ausländischen Studienabschlüssen,

 

-  Beginn, Ort und Abschlussdatum des Referendariats, Ergebnis/Note und Punktzahl des 2. Staatsexamens,

 

-  Kopien/Scans der Examenszeugnisse,

 

-  Tabellarischer Lebenslauf.

 

-  Angaben zu Ihrem Beruf, Interessenschwerpunkt, ggf. Ihren akademischen Graden sowie sonstigen Qualifikationen.

 

d.    Darüber hinaus verarbeiten wir im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung Ihre Kontaktdaten zur Förderung des Kontakts unter den Absolventen („Alumni-Arbeit“).

 

3.2    Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten diese Daten, um Sie identifizieren und kontaktieren zu können (Ziff. 3.1 a, b) sowie um zu überprüfen, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen (Ziff. 3.1 c). Die auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiteten Daten (Ziff. 3.1 d) dienen der Alumni-Arbeit.

 

3.3    Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten zur Identifikation und Kontaktaufnahme (Ziff. 3.1 a, b) sowie zur Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen (Ziff. 3.1 c) erfolgt zur Begründung, Durchführung und Abwicklung des Weiterbildungsvertrages i.S.v. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung für die Alumni-Arbeit erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

 

4.        Aufbewahrungsdauer der Daten und Löschung

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten bei uns auf, wie sie zur Begründung, Durchführung und Abwicklung des Weiterbildungsvertrages erforderlich ist bzw., in Fällen einer Einwilligung, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, Widerspruch einlegen (Art. 21 DS-GVO), im Übrigen bis der Zweck ihrer Verarbeitung entfällt. Dies ist grundsätzlich der Fall, wenn der Weiterbildungsvertrag abgeschlossen oder gekündigt wurde. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir die Daten erst, wenn diese Fristen abgelaufen sind. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten vernichtet. Wir prüfen regelmäßig, ob es erforderlich ist, Ihre Daten zu löschen oder weiter zu speichern.

 

5.        Drittempfänger der Daten

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

 

6.        Ihre Betroffenenrechte

Nach der DS-GVO stehen Ihnen die folgenden Rechte zu. Sie können:

 

-  Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen uns gegenüber widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO); wir werden dann die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, in der Zukunft nicht mehr vornehmen; die bis zum Widerruf der Einwilligung auf deren Grundlage erfolgte Verarbeitung bleibt jedoch rechtmäßig;

 

-  Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten erhalten (Art. 15 DS-GVO);

 

-  Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen (Art. 16 DS-GVO);

 

-  Löschung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO), wenn

 

-  Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind,

 

-  Sie Ihre Einwilligung widerrufen,

 

-  Sie gemäß Art. 21 DS-GVO erfolgreich Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,

 

-  Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, oder

 

-  die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
Dies gilt jedoch nicht, falls die Verarbeitung erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 DS-GVO)

 

-  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,

 

-  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,

 

-  aus Gründen des öffentlichen Interesses,

 

-  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
oder die Verarbeitung im Einzelfall nach anderen gesetzlichen Vorschriften weiterhin zulässig ist;

 

-  Einschränkung der Verarbeitung Ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen (Art. 18 DS-GVO), soweit

 

-  Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten,

 

-  wir die Daten nicht verarbeiten dürfen, Sie aber deren Löschung ablehnen,

 

-  wir die Daten nicht länger benötigen, Sie die Daten aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, oder

 

-  sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

 

-  Ihre uns bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen (Recht auf Datenportabilität, Art. 20 DS-GVO);

 

-  das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie aufgrund einer besonderen Situation dafür Gründe haben und soweit wir die Verarbeitung für einen Verarbeitungszweck lediglich auf ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO stützen. Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten dennoch weiter verarbeiten dürfen, soweit die Verarbeitung Ihrer Daten lediglich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfolgt.

 

Um die genannten Rechte geltend zu machen, genügt eine formlose Mitteilung an: info@gewrs.de. Sie können uns jedoch Ihre Mitteilung über die Ausübung der Rechte auch auf jedem anderen Weg zukommen lassen.

 

Sie haben außerdem das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, das wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstoßen (Art. 77 DS-GVO).

 

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationssicherheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW)

Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

poststelle@ldi.nrw.de

 

7.        Schlussbemerkungen

Wir planen keine Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung, insbesondere in Form des Profilings (Art. 22 DS-GVO), findet bei uns nicht statt.

 

Die jeweils gültige Fassung dieser Datenschutzerklärung können Sie unter http://www.gewrs.de/studiengang-llm/ordnungen/datenschutzerklaerung-llm.html jederzeit aufrufen.

 

Stand: 13.08.2019

Derzeit liegen keine aktuellen Termine vor.

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan Busche

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.49
Tel.: +49 211 81-11587
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin LL.M.-Studiengang

Ann-Christin Uhl

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.55
Tel.: +49 211 81-11472
Fax: +49 211 81-11741

Sekretariat

Yvonne Pospesch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.51
Tel.: +49 211 81-11321
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

Dienstag bis Freitag
10-13 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrum für Gewerblichen Rechtsschutz