CIPReport - Ausgabe 4/2012

 

Inhaltsverzeichnis

Beiträge

  • Marta Schroeder - Die Neuheitsschonfrist im Patentrecht - ein Plädoyer für ihre Wiedereinführung, S. 92

Aktuelles

Gewerblicher Rechtsschutz / Markenrecht

  • Madrider Protokoll – Beitritt von Neuseeland, S. 102
  • DPMA Pressemitteilung: Unveränderte Praxis nach der Entscheidung „IP Translator“ (EuGH, Urt.v. 19.06.2012, C-307/10), S. 102
  • Deutschland beteiligt sich an TMview, S. 102

Gewerblicher Rechtsschutz / Patentrecht- und Sortenschutzrecht

  • EU-Patentsystem, S. 102
  • Patentierung von neuronalen Vorläuferzellen, S. 102
  • Patent Prosecution Highway, S. 102
  • PCT-Gebühren, S. 103
  • Mehr Patentanmeldungen beim DPMA, S. 103
  • 30 Jahre trilaterale Zusammenarbeit, S. 103
  • Tegernsee-Prozess zur Harmonisierung des materiellen Patentrechts, S. 103
  • EPA: Patent Translate um sieben Sprachen erweitert, S. 103
  • Cooperative Patent Classification vor der Einführung, S. 103
  • WIPO: Fiftieth series of Meetings of the Assemblies of the Member States, S. 103

Geschmacksmusterrecht

  • Design Patent für Umblätter - Funktion, S. 103
  • 15. Apple übernimmt der Design der Schweizer BahnhofsuhrS. 103

Urheberrecht

  • Eltern haften für ihre Kinder?, S. 104
  • Reformbemühungen des DJVS. 104
  • Verlängerung der Schutzfristen für ausübende KünstlerS. 104
  • Geplanter Gesetzesentwurf gegen überzogene AbmahnkostenS. 104
  • Bundesregierung plant eine Verbesserung des Schutzes von Presseerzeugnissen im InternetS. 104

Rechtsprechung

Gewerblicher Rechtsschutz / Marken- und Domainrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Die Form einer Schokoladenmaus, die aus der Form der Ware selbst besteht, ist nicht als dreidimensionale Marke eintragungsfähig (EuGH, Urt. v. 06.09.2012, C-96/11 P – Form einer Schokoladenmaus), S. 105
  • Ein Rechtsakt, mit dem das HABM einen Widerspruch für zulässig erachtet, stellt eine Entscheidung über die Zulässigkeit des Widerspruchs dar und keine bloße Mitteilung (EuGH, Urt. v. 18.10.2012, C-402/11 P – Redtube)S. 105
  • Voraussetzungen der rechtserhaltenden Benutzung von abgeänderten Formen der eingetragenen Marke (EuGH, Urt. v. 25.10.2012, C-553/11 – PROTI)S. 105
  • Strikte Auslegung der Voraussetzungen der Wiedereinsetzung in den vorigen Stand (EuG, Urt. v. 19.09.2012, T-267/11 – Video Research USA), S. 106
  • Stoffkaromuster, die nicht erheblich von der Norm oder  ranchenüblichkeit
  • abweichen, sind nicht eintragungsfähig (EuG, Urt. v. 19.09.2012, T-326/10, T-327/10, T-328/10,T-329/10, T-26/11, T-31/11, T-50/11, T-231/11 – Stoffkaromuster)S. 106
  • Auch Zeichen mit schwacher Kennzeichnungskraft genießen Schutz gegen Verwechslungen (EuG, Urt. v. 19.09.2012, T-220/11 – f@ir credit/fercredit)S. 106
  • Keine Ähnlichkeit von Bier und Wein, auch nicht von Bier und Tequila (EuG, Urt. v. 03.10.2012, T-584/10 – Tequila Matador/MATADOR)S. 106
  • Eintragungsfähigkeit der Marke „erkat“ (EuG, Urt. v. 12.09.2012, T-566/10 – erkat/CAT)S. 107
  • Waren sind nicht allein deshalb verschieden, weil sie unterschiedlichen Klassen angehören (EuG, Urt. v. 20.09.2012, T-445/10 – eco-pack/ECOPAK)S. 107
  • Klangliche und bildliche Ähnlichkeit können durch erhebliche begriffliche Unterschiede neutralisiert werden (EuG, Urt. v. 21.09.2012, T-278/10 - Westerngold)S. 107
  • Das HABM hat die Konsequenzen aus dem Tenor und den Gründen des Urteils des EuGs zu ziehen (EuG, Urt. v. 10.10.2012, T-333/11 – star foods/STAR SNACKS)S. 108
  • Keine Unterscheidungskraft der Marke „CLIMA COMFORT“ für Wärmedämmplatten und Isoliermaterial (EuG, Urt. v. 16.10.2012, T-371/11 – CLIMA COMFORT)S. 108
  • Zum Beweis der Nichtzustellung eines vom HABM abgeschickten gewöhnlichen Briefes (EuG, Urt. v. 25.10.2012, T-191/11 – Miura/MIURA)S. 108
  • Verwechslungsgefahr zwischen den Marken „VITAL&FIT“ und „VITAFIT“ – Ein ausgesprochenes &-Zeichen erzeugt keinen erheblichen Unterschied im Klangbild (EuG, Urt. v. 25.10. 2012, T-552/10 – VITAL&FIT/VITAFIT)S. 108
  • „Nutriskin Protection Complex“ ist als eine Aneinanderreihung beschreibender Bestandteile nicht eintragungsfähig (EuG, Urt. V. 08.11.2012, T-415/11 – Nutriskin Protection Complex)S. 108
  • „GG“ ist im Zusammenhang mit Weinen als Abkürzung für „Großes Gewächs“ beschreibend und damit nicht als Gemeinschaftsmarke eintragungsfähig (EuG, Urt. v. 15.11.2012, T-278/09 – GG)S. 109
  • Unterscheidungskraft des Namens einer Sehenswürdigkeit (BGH, Urt. v. 08.03.2012, I ZB 13/11 – Neuschwanstein)S. 109
  • Bei alternativer Klagehäufung besteht auch bei Unbegründetheit eine Hinweispflicht auf die Notwendigkeit der Angabe der Reihenfolge der geltend gemachten Kennzeichenrechte (BGH, Urt. v. 19.04.2012, I ZR 86/10 – Pelikan)S. 109
  • Das Zeichen „Starsat” ist für Satellitenempfänger nicht rein beschreibend (BGH, Urt.v. 04.04.2012, I ZB 22/11 – Starsat)S. 110
  • Titelschutz: Schutz der Bezeichnung einer Rubrik/einer Wochenzeitung (BGH, Urt. v. 22.03.2012, I ZR 102/10 – Stimmt’s?)S. 110
  • Durchfuhr von Markenfälschungen und parallelimportierten Markenprodukten durch Deutschland nach Russland – Verantwortlichkeit des Spediteurs (BGH, Urt. v. 25.04.2012, I ZR 235/10 – Clinique happy)S. 110
  • Auch ein einziger Liefervertrag mit einem einzelnen Kunden kann für eine ernsthafte Benutzung der Marke ausreichen (BGH, Urt. v. 25.04.2012, I ZR 156/10 – Orion)S. 110
  • Unterscheidungskraft eines Vereinsnamens (BPatG, Beschl. v. 18.07.2012, 29 W (pat) 538/11 - Wildeshauser Schützengilde)S. 111
  • „Adolf Loos Preis“ eintragungsfähig für Bücher, CDs und ähnliche Medien (BPatG, Beschl. v. 11.06.2012, 27 W (pat) 533/12 – Adolf Loos Preis)S. 111
  • Unterscheidungskraft einer komplex gestalteten Kombinationsmarke, auch wenn die einzelnen Bestandteile nicht unterscheidungskräftig sind (BPatG, Beschl. v. 19.04.2012, 27 W (pat) 528/12 – foodartists)S. 111
  • Eine hohe Komplexität der Wortbestandteile eines Zeichens ist Indiz für seine Schutzfähigkeit (BPatG, Beschl. v. 07.03.2012, 29 W (pat) 3/06 - FREIZEIT Rätsel Woche)S. 111
  • Unterscheidungskraft der Wort-/Bildmarke „Sachsen!“ (BPatG, Beschl. v. 13.06.2012, 29 W (pat) 76/11 – Sachsen!)S. 111
  • Beurteilung des Markenschutzes für eine karikaturähnliche Darstellung einer Heiligen (BPatG, Beschl. v. 28.03.2012, 28 W (pat) 81/11 – Hildegard von Bingen)S. 111
  • „musicrocker“ für Stühle eintragungsfähig (BPatG, Beschl. v. 01.08.2012, 26 W (pat) 46/11 – musicrocker)S. 111
  • Missbräuchlichkeit eines Löschungsantrags (BPatG, Beschl. v. 12.06.2012, 33 W (pat) 58/10 – RDM)S. 112
  • Schutzfähigkeit des Ampelmännchens (BPatG, Beschl. v. 27.09.2012, 27 W (pat) 31/11 - Ampelmännchen)S. 112
  • Der Zeichenbestandteil ® kann nichts zur Individualisierung einer Marke beitragen (BPatG, Beschl. v. 18.09.2012, 25 W (pat) 93/11 - Bio-Jäger)S. 112
  • Die Marke „evolution“ für Sportschutzhelme ist beschreibend und damit nicht unterscheidungskräftig (BPatG, Beschl. v. 09.10.2012, 33 W (pat) 531/10 – evolution)S. 112
  • Haftung eines Unternehmens für kennzeichenverletzende AdWords-Werbung durch eine beauftragte Preissuchmaschine (OLG Hamm, Urt. v. 13.09.2012, I-4 U 71/12)S. 112

Gewerblicher Rechtsschutz / Patent- und Gebrauchsmusterrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Mittelbare Patentverletzung bei Videobilddaten (BGH, Urt. v. 21.08.2012, X ZR 33/10 – MPEG-2-Videosignalcodierung)S. 113
  • Neues Berufungsvorbringen im Patentnichtigkeitsverfahren (BGH, Urt. v. 28.08.2012, X ZR 99/11 – Fahrzeugwechselstromgenerator)S. 113
  • Streitwertangaben und wirtschaftlicher Wert des Klagebegehrens (BGH, Urt. v. 08.10.2012, X ZR 110/11 – Vorausbezahlte Telefongespräche II)S. 113
  • Zur Bedeutung schematischer Darstellung für die Offenbarung der Erfindung (BGH, Beschl. v. 16.10.2012, X ZB 10/11 – Steckverbindung)S. 113
  • Zur Unvoreingenommenheit von Sachverständigen (BGH, Urt. v. 23.10.2012, X ZR 137/09 – Sachverständigenablehnung VI)S. 113
  • Zur Einordnung einer Patentanwaltshonorarklage als Patentstreitsache (KG, Beschl. v. 10.07.2012, 5 W 248/11 – Patentanwaltshonorarklage)S. 114
  • Zur Zulassung von neuen Anträgen nach Ladung zur mündlichen Verhandlung (EPA, Entscheidung der Techn. Beschwerdekammer vom 13.09.2012, T 0162/09 – 3. 5. 05 – Virtuelles Papierdokument/ANSWERS)S. 114
  • Zur Relevanz eines Einwands im Beschwerdeverfahren (EPA, Entscheidung der Großen Beschwerdekammer vom 15.06.2012, R 0021/11 – Relevanter Antrag nicht entschieden/BAYER)S. 114

Geschmacksmusterrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Vergleich zwischen älterer Marke und angegriffenem Geschmacksmuster (EuGH, Urt. v. 18.10.2012, C-101/11 P, C-102/11 P)S. 115
  • Auslegungsfragen zur Verordnung (EG) Nr. 6/2002 (BGH, Beschl. v. 16.09.2012, I ZR 74/10 – Gartenpavillon)S. 115
  • Zu einstweiligen Verfügungsverfahren im Geschmacksmusterrecht (OLG Köln, Urt. v. 24.08.2012, 6 U 72/12)S. 116
  • Erstattung von Patentanwaltskosten im Vollstreckungsverfahren (OLG Köln, Beschl. v. 15.08.2012, 17 W 135/12)S. 116
  • iPad vs. Galaxy Tab 7.7 (OLG Düsseldorf, Urt. v. 24.07.2012, I-20 W 141/11)S. 116
  • iPad vs. Galaxy Tab 10.1N (OLG Düsseldorf, Urt. v. 24.07.2012, I-20 U 35/12)S. 116

Urheberrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen 

  • Datenbank für laufende Spiele von Fußballmeisterschaften (EuGH, Urt. v. 18.10.2012, C-173/11)S. 117
  • Auskunftsanspruch wegen Zugänglichmachung eines Werkes (BGH, Beschl. v. 25.10.2012, I ZB 13/12)S. 117
  • Begriff der öffentlichen Wiedergabe im Sinne der RL 2001/29/EG (BGH, Beschl. v. 16.08.2012, I ZR 44/10 - Breitbandkabel)S. 117
  • Öffentliches Zugänglichmachen durch Verlinkung? (OLG Köln, Urt. v. 14.09.2012, 6 U 73/12 - Kirschkerne)S. 117
  • Streitwert bei unberechtigter Verwendung von „Originalbildern“ bei eBay (OLG Hamm, Beschl. v. 13.09.2012, I-22 W 58/12)S. 117
  • Keine stillschweigende Nutzungsrechtseinräumung für ein Online-Archiv einer Tageszeitung (OLG Brandenburg, Urt. v. 28.08.2012, 6 U 78/11)S. 118
  • Schadenshöhe bei unberechtigter Fotonutzung (LG Düsseldorf, Urt. v. 24.10.2012, 23 S 386/1)S. 118
  • Umfang der Prüfungspflicht eines Kunsthändlers (LG Köln, Urt. v. 28.09.2012, 2 O 457/08)S. 118
  • Umgehung technischer Schutzmaßnahmen (LG München I,Urt. v. 26.07.2012, 7 O 10502/12)S. 118

Wettbewerbsrecht

  • Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz für Sachgesamtheiten (BGH, Urt. v. 22.03.2012 I ZR 21/11 – „Sandmalkasten“)S. 119

Rechtsprechung in Leitsätzen 

  • Missbräuchliche Geltendmachung einer Vertragsstrafe nach § 242 BGB (BGH, Urt. v. 31.05.2012, I ZR 45/11 - Missbräuchliche Vertragsstrafe)S. 120
  • Irreführung durch Unternehmensbezeichnung (BGH, Urt. v. 13.06.2012, I ZR 228/10 – „Stadtwerke Wolfsburg“)S. 120
  • Herkunftstäuschung durch Anlehnung an die gestalterische Grundidee eines Fotokünstlers (OLG Köln, Urt. v. 15.02.2012, I-6 U 140/11 und 6 U 140/11 - Die blaue Couch)S. 120
  • Rufausbeutung und Herkunftstäuschung bei Übernahme von Gestaltungselementen eines Konkurrenzprodukts (OLG Köln, Urt. v. 10.08.2012, I-6 U 17/12 und 6 U 17/12 - Gute Laune Drops)S. 120

VeranstaltungenS. 121

ImpressumS. 121

Managing Director

Prof. Dr. Jan Busche

Building: 24.81
Floor/Room: 00.49
Phone +49 211 81-11587
Fax +49 211 81-11741

Office Hours

by arrangement

Ansprechpartnerin LL.M.-Studiengang

Ann-Christin Uhl

Building: 24.81
Floor/Room: 00.55
Phone +49 211 81-11472
Fax +49 211 81-11741

Secretary’s Office

Yvonne Pospesch

Building: 24.81
Floor/Room: 00.51
Phone +49 211 81-11321
Fax +49 211 81-11741

Office Hours

Tuesday to Friday
10 am - 1 pm

Responsible for the content: