CIPReport - Ausgabe 1/2012

Inhaltsverzeichnis

Aktuelles

Allgemeines

  • ACTA, S. 11
  • BMJ: Neuer Vorschlag zur Insolvenzfestigkeit von Lizenzen, S. 11

Gewerblicher Rechtsschutz / Geschmacksmusterrecht

  • Galaxy Tab vs. IPad, S. 11

Gewerblicher Rechtsschutz / Markenrecht

  • EU-Kommission: Keine Änderung an „Made in Germany“-Regeln vorgeschlagen, S. 11

Gewerblicher Rechtsschutz / Patentrecht- und Gebrauchsmusterrecht

  • Verstärkte Zusammenarbeit und einheitliche Patentgerichtsbarkeit, S. 12
  • Europäische KommissionS. 12
  • DPMAS. 12
  • EPAS. 12
  • WIPOS. 13

Urheberrecht

  • Pressefreiheit schützt die Verlinkung zu rechtswidriger Software, S. 13
  • Verbraucherzentrale gegen AbmahnabzockeS. 13

Rechtsprechung

Allgemeines

  • Kein Erwerb eines absoluten Rechts an einem Domainnamen durch Registrierung, S. 15

 

Gewerblicher Rechtsschutz / Markenrecht

 

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Red Bull kann Unternehmen Abfüllen von Getränkedosen mit markenrechtswidriger Aufschrift nicht verbieten lassen (EuGH, Urt. v. 15.12.2011, C-119/10 – Winters/Red Bull), S. 16
  • Die Beschwerdeberechtigung ist auch bei Übertragung eines Zeichens innerhalb der Frist nachzuweisen (EuGH, Urt. v. 19.01.2012, C-53/11 P – R 10), S. 16
  • Anforderungen an den Rechtsmittelgrund (EuGH, Beschl. v. 01.12.2011, C-222/11 P – 5 HTP)S. 16
  • Beurteilung der Unterscheidungskraft einer Farbmarke (EuGH, Beschl. v. 07.12.2011, C-45/11 P – Deutsche Bahn), S. 16
  • Auch Marken mit schwacher Kennzeichnungskraft sind vor Verwechslungen zu schützen (EuG, Urt. v. 13.12.2011, T-61/09 – Schinken King), S. 16
  • Im Widerspruchsverfahren muss die ernsthafte Benutzung einer Marke konkret nachgewiesen werden (EuG, Urt. v. 14.12.2011, T-504/09 – VÖLKL), S. 17
  • Bei der Prüfung der Inhaberschaft an einem Zeichen gem. Art. 8 Abs. 4 GMVO kann das geltend gemachte nationale Recht nicht außer Acht gelassen werden (EuG, Urt. v. 18.01.2012, T-304/09 – BASmALI), S. 18
  • Markenidentität i. S. d. Art. 34 Abs. 1 GMVO (EuG, Urt. v. 19.01.2012, T-103/11 – JUSTING), S. 17
  • Markenähnlichkeit auch bei Übernahme eines nicht dominierenden Teils einer Marke (EuG, Urt. v. 30.11.2011, T-477/10 – SE© SPORTSEQUIPMENT), S. 17
  • Bei pauschaler Zurückweisung einer Markenanmeldung muss das HABM eine hinreichende Homogenität der Waren oder Dienstleistungen darlegen (EuG, Urt. v. 30.11.2011, T-123/10 – Complete), S. 17
  • Unterschiedliche Streitgegenstände bei Löschung und Verfall von Marken (BGH, Urt. v. 09.06.2011, I ZR 41/10 – Werbegeschenke), S. 18
  • Keine Eintragungsfähigkeit der Marke „Rheinpark-Center Neuss“ (BGH, Beschl. v. 22.06.2011, I ZB 78/10 – Rheinpark-Center Neuss), S. 18
  • Eintragungsfähigkeit der Wortfolge „Link economy“ (BGH, Beschl. v. 21.12.2011, I ZB 56/09 – Link economy), S. 18
  • Akteneinsicht Dritter in Verfahrensakten von Markenangelegenheiten (BGH, Beschl. v. 30.11.2011, I ZB 56/11 – Schokoladenstäbchen), S. 18
  • Haftung des Admin-C (BGH, Urt. v. 09.11.2011, I ZR 150/09 – Basler Haar-Kosmetik), S. 18
  • Gewährung rechtlichen Gehörs (BGH, Beschl. v. 07.07.2011, I ZB 68/10 – Medicus.log), S. 19
  • Die Markenrechtsfähigkeit des Inhabers wird im Löschungsverfahren beim DPMA nicht geprüft (BGH, Beschl. v. 17.08.2011, I ZB 98/10 – akustilon), S. 19
  • Sittenwidrigkeit des Zeichens für „Ready to Fuck“ (BPatG, Beschl. v. 20.09.2011, 27 W (pat) 138/10), S. 19
  • 100.000 € Gegenstandswert sind nicht überhöht (BPatG, Beschl. v. 07.07.2011, 24 W (pat) 36/09), S. 19
  • Fehlende Eintragungsfähigkeit von „Vaters Leckerbissen“ (BPatG, Beschl. v. 18.11.2011, 28 W (pat) 508/10), S. 19
  • „Weingärten – WIR SIND DIE WINZER“ ist für alkoholische Getränke eintragungsfähig (BPatG, Beschl. v. 07.09.2011, 26 W (pat) 507/10), S. 19
  • „Schwarzwälder Schinken“ muss im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden (BPatG, Beschl. v. 13.10.2011, 30 W (pat) 33/09), S. 19
  • Keine Verwechslungsgefahr zwischen „Frida“ und „Frida – Frische die ankommt“ (BPatG, Beschl. v. 10.11.2011, 27 W (pat) 513/11), S. 20
  • Verwechslungsgefahr zwischen „PUR-R“ und „PUR - Die Initiative“ (BPatG, Beschl. v. 17.11.2011, 30 W (pat) 101/09), S. 20
  • „FICKEN LIQUORS“ verstößt nicht gegen die guten Sitten und ist eintragungsfähig (BPatG, Beschl. v. 28.09.2011, 26 W (pat) 44/10), S. 20
  • „Lovely Moments“ fehlt als einfaches Werbeschlagwort die erforderliche Unterscheidungskraft (BPatG, Beschl. v. 06.09.2011, 24 W (pat) 503/10), S. 20 
  • Erforderlichkeit der Unterschrift aller an der Entscheidung beteiligten Mitglieder der Markenabteilung bei Löschungsbeschlüssen (BPatG, Beschl. v. 15.12.2011, 30 W (pat) 73/10), S. 20
  • Schutzunfähigkeit für die Abkürzung „CTC“ (BPatG, Beschl. v. 10.01.2012, 33 W (pat) 39/10), S. 20

Gewerblicher Rechtsschutz / Patent- und Gebrauchsmusterrecht

 

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Ergänzende Schutzzertifikate und Kombinationsprodukte (EuGH, Beschl. v. 25.11.2011, C-6/11 – Daiichi Sankyo), S. 21
  • Ergänzende Schutzzertifikate und Kombinationsprodukte, Verfahrenspatent als Grundpatent (EuGH, Beschl. v. 25.11.2011, C-630/10 – University of Queensland und CSL), S. 21
  • Ergänzende Schutzzertifikate und Kombinationsprodukte (EuGH, Beschl. v. 25.11.2011, C-518/10 – Yeda Research and Development Company und Aventis Holdings), S. 21
  • Gebrauchsmusterrecht: erfinderischer Schritt (BGH, Beschl. v. 20.12.2011, X ZB 6/10 – Installiereinrichtung II)S. 21
  • Rechtskraft eines Nichtigkeitsurteils (BGH, Urt. v. 29.11.2011, X ZR 23/11 – Rohrreinigungsdüse)S. 21
  • Erfinderische Tätigkeit und Standards (BGH, Urt. v. 22.11.2011, X ZR 58/10 – E-Mail via SMS)S. 22
  • Zum Anspruch auf Erfindervergütung (BGH, Urt. v. 22.11.2011, X ZR 35/09 – Ramipril II)S. 22
  • Erstattungsanspruch bei Streitwertbegünstigung (BPatG, Beschl. v. 24.11.2011, 3 ZA (pat) 54/10 – Erstattungsanspruch des Anwalts bei Streitwertbegünstigung)S. 22
  • Kartellrechtlicher Zwangslizenzeinwand, Kündigungsklausel (OLG Karlsruhe, Beschl. v. 23.01.2012, 6 U 136/11)S. 22
  • Kartellrechtlicher Zwangslizenzeinwand (LG Mannheim, Urt. v. 09.12.2011, 7 O 122/11)S. 22
  • Verletzungsverfahren: Zur Berücksichtigung der Argumentation im Nichtigkeitsverfahren (LG München I, Urt. v. 24.11.2011, 7 O 22100/10)S. 22

Geschmacksmusterrecht

 

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Verbietungsrecht vs. Benutzungsrecht (EuGH, Urt. v. 16.02.2012, C – 488/10), Anmerkung (Guido M. Becker), S. 23

Urheberrecht

  • 2.000 Euro Schadensersatz für 22 Jahre alte Pommes (OLG München, Urt. v. 09.02.2012, 23 U 2198/11), S. 24

Rechtsprechung in Leitsätzen 

  • Keine Pflicht des Hosting-Anbieters zur Einrichtung eines Filterungssystems (EuGH, Urt. v. 16.02.2012, C-360/10), S. 24
  • Vermutung einer Abtretung? (EuGH, Beschl. v. 09.02.2012, C-277/10), S. 25
  • Datenerfassungsverfahren (EuGH, Beschl. v. 17.01.2012, C – 302/10), S. 25
  • Beuys-Aktion (OLG Düsseldorf, Urt. v. 30.12.2011, I - 20 U 171/10), S. 25
  • Kostenfragen (OLG Karlsruhe, Beschl. v. 12.12.2011, 6 W 69/11), S. 26
  • Auskunftsanspruch: Beschwerdefrist und gewerbliches Ausmaß (OLG München, Beschl. v. 12.12.2011, 29 W 1708/11), S. 26
  • Fußballmeisterschaftspläne genießen grundsätzlich keinen urheberrechtlichen Schutz (EuGH, Urt. v. 01.03.2012, C - 604/10), S. 26

Ergänzender Leistungsschutz

  • Unlautere Rufausnutzung bzw. Rufbeeinträchtigung durch die Benutzung eines Bildmotives (BGH, Urt. v. 28.09.201, I ZR 48/10 – Teddybär), Anmerkung (Jan Gottschalk), S. 27

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • Vorlageentscheidung: Gesetzlichen Krankenkassen als Gewerbetreibende (BGH, Beschluss v. 18.01.2012, I ZR 170/10 – Betriebskrankenkasse), S. 28
  • Vermeidbare Herkunftstäuschung durch Kennzeichnung der Ware (OLG Köln, Urt. v. 09.12.2011, 6 U 109/11), S. 29
  • Der Begriff des „OEM-Lieferants“ (OLG Schleswig, Urt. v. 06.10.2011, 6 U 3/09), S. 29

    

Veranstaltungen

 

Impressum 

Managing Director

Prof. Dr. Jan Busche

Building: 24.81
Floor/Room: 00.49
Phone +49 211 81-11587
Fax +49 211 81-11741

Office Hours

by arrangement

Ansprechpartnerin LL.M.-Studiengang

Ann-Christin Uhl

Building: 24.81
Floor/Room: 00.55
Phone +49 211 81-11472
Fax +49 211 81-11741

Secretary’s Office

Yvonne Pospesch

Building: 24.81
Floor/Room: 00.51
Phone +49 211 81-11321
Fax +49 211 81-11741

Office Hours

Tuesday to Friday
10 am - 1 pm

Responsible for the content: