CIPReport - Ausgabe 1-2/2020

CIPReport 1-2/2020 (PDF)

Inhaltsverzeichnis

Beitrag

Bericht zum Werkstattgespräch

  • Fairnessausgleich für Gebrauchsgestaltungen, die unter Geltung des KUG
    entstanden sind – Urheberrechtlicher Schutz von 1907 bis 1966     S. 1

Aktuelles

Allgemeines

  • 1. Jährliche US-Patenterteilungen auf Allzeithoch     S.3

  • 2. DPMA-Jahresbericht 2019 veröffentlicht     S.3

Markenrecht

  • 3. Cannabis-Anspielung verstößt gegen die öffentliche Ordnung     S.3

Patentrecht

  • 4. EPA lehnt KI-System als Erfinder ab     S.4

  • 5. EPA: Patent Index 2019     S.4

  • 6. BVerfG: EPGÜ-ZustG ist nichtig!     S.4

  • 7. Benutzungsanordnung statt Zwangslizenz     S.4

  • 8. Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf bei der Patentanwaltsausbildung     S.4

  • 9. WIPO: China Spitzenanmelder von internationalen Patenten 2019     S.5

  • 10. Auch in den USA ist eine KI kein Erfinder     S.5

  • 11. Apple zur Zahlung von 838 Millionen US-Dollar verurteilt     S.5

  • 12. IBM verklagt Airbnb     S.5

Urheberrecht

  • 13. EU-Urheberrechtsreform: BMJV legt ersten Diskussionsentwurf vor     S.5

  • 14. EU-Urheberrechtsreform: Stellungnahmen zum BMJV-Diskussionsentwurf     S.6

  • 15. EU-Leistungsschutzrecht: Französische Wettbewerbsbehörde fordert von Google Verhandlungen mit Presseverlagen     S.6

  • 16. EUIPO: Konvergenzprogramm zur Angleichung der Entscheidungspraxis     S.6

  • 17. EuGH-Generalanwalt zur Auskunftsfplicht über „Namen und Adressen“ im Sinne der Durchsetzungsrichtlinie     S.7

  • 18. WIPO: Pekinger Vertrag tritt in Kraft     S.7

  • 19. LG Berlin: VG Media zieht Klage gegen Google zurück     S.7

  • 20. Vereinbarung von Vergütungsregeln mit Netflix     S.8

  • 21. Medienstaatsvertrag: Zweifel an der Vereinbarkeit mit Urheberrecht     S.8

  • 22. USA: Keine Copyrightverletzung durch Einbettung von Instagram-Posts     S.8

  • 23. USA: Gesetze dürfen nicht hinter Paywall versteckt werden     S.9

Rechtsprechung

Marken- und Domainrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • 24. Vorlage zur Vorabentscheidung; Art. 7 und 51 der Verordnung (EG) Nr. 40/94; Nichteinhaltung der Erfordernisse der Klarheit und der Eindeutigkeit; Bösgläubigkeit des Anmelders aufgrund fehlender Absicht, die Marke für die von der Eintragung erfassten Waren oder Dienstleistungen zu benutzen, EuGH, Urt. v. 29.01.2020, C-371/18     S.10
  • 25. Ernsthafte Benutzung einer Unionskollektivmarke nach Art. 15 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Marke betreffend ein System zur Sammlung und Verwertung von
    Verpackungsabfällen; Anbringung auf der Verpackung der Waren, für die die Marke eingetragen ist, EuGH, Urt. v. 12.12.2019, C-143/19 P     S.10
  • 26. Art. 9 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Art. 9 Abs. 3 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Besitz von Waren zum Zweck des Anbietens oder Inverkehrbringens; Lagerung im Hinblick auf den Versand von markenrechtsverletzenden Waren, die auf einem Online-Marktplatz verkauft werden, EuGH, Urt. v. 02.04.2020, C-567/18,     S.11
  • 27. Art. 5 Abs. 1 Buchst. b, Art. 10 Abs. 1 Unterabs. 1 und Art. 12 Abs. 1 Unterabs. 1 der Richtlinie 2008/95/EG; Schadensersatzrecht des Inhabers einer verfallenen Marke, EuGH, Urt. v. 26.03.2020, C-622/18     S.11
  • 28. Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Anwendbarkeit im Fall einer älteren Kollektivmarke; Wechselbeziehung zwischen der Ähnlichkeit der einander gegenüberstehenden Marken und der Ähnlichkeit der mit ihnen gekennzeichneten Waren oder Dienstleistungen, EuGH, Urt. v. 05.03.2020, C-766/18 P – BBGQLOUMI     S.11
  • 29. Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Berücksichtigung der Vermarktungsbedingungen; Neutralisierung einer klanglichen Ähnlichkeit durch Unterschiede in Bild und Bedeutung, EuGH, Urt. v. 04.03.2020, C-328/18 P     S.12
  • 30. Art. 8 Abs. 5 der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Klasse 35 des Abkommens von Nizza; Begriff der Einzelhandelsdienstleistungen, EuGH, Urt. v. 04.03.2020, C-155/18 P bis C-158/18 P      S.12
  • 31. Art. 7 Abs. 1 Buchst. f der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; sittenwidrige Marken, EuGH, Urt. v. 27.02.2020, C-240/18 P – Fack Ju Göthe     S. 13
  • 32. Verwechslungsgefahr nach Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001, EuG, Urt. v. 11.02.2020, T-733/18 und T-732/18     S.13
  • 33. Fehlende Unterscheidungskraft gem. Art. 7 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Schutz eines älteren Geschmacksmusters, EuG, Urt. v. 05.02.2020, T-573/18     S.14
  • 34. Prioritätsrecht; Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Anwendung der
    Anforderungen aus dem Urteil vom 7. Juli 2005, Praktiker (C‑418/02, EU:C:2005:425), EuG, Urt. v. 29.01.2020, T-697/18      S.14
  • 35. Beschreibender Charakter i.S.d. Art. 7 Abs. 1 Buchst. c der Verordnung (EU) 2017/1001, EuG, Urt. v. 19.12.2019, T-175/19     S.15
  • 36. Ernsthafte Benutzung der Marke im Sinne des Art. 51 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung (EG) Nr. 207/2009 (jetzt Art. 58 Abs. 1 Buchst. a und Abs. 2 der Verordnung [EU] 2017/1001), EuG, Urt. v. 19.12.2019, T-383/18     S.15
  • 37. Art. 7 Abs. 1 Buchst. g der Verordnung (EG) Nr. 207/2009; Unionswortmarke BIO‑INSECT Shocker, EuG, Urt. v. 13.05.2020, T-86/19     S.15
  • 38. Verwechslungsgefahr gem. Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Unionswortmarke CIMPRESS; ältere Unionsbildmarke impress, EuG, Urt. v. 29.04.2020, T-37/19     S.15
  • 39. Art. 7 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Anmeldung einer dreidimensionalen Unionsmarke; Form eines geflochtenen Käses, EuG, Urt. v. 26.03.2020, T-572/19, T-571/19 und T-570/19     S.16
  • 40. Relatives Eintragungshindernis; Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001, EuG, Urt. v. 26.03.2020, T-343/19     S.16
  • 41. Ernsthafte Benutzung i.S.d. Art. 58 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung 2017/1001, EuG, Urt. v. 12.03.2020, T-321/19     S.16
  • 42. Art. 8 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung (EU) 2017/1001; Verringerte Verwechslungsgefahr aufgrund eines Nebeneinander von älteren Marken, EuG, Urt. v. 27.02.2020, T-202/19 und T-203/19     S.17
  • 43. Berücksichtigung von Investitionen bei Beurteilung der Markenbekanntheit; gedankliche Verknüpfung im Sinne von Art. 9 Abs. 1 Satz 2 Buchst. c GMV und
    Art. 9 Abs. 2 Buchst. c UMV, Art. 9 Abs. 1 Satz 2 Buchst. c, Art. 102 Abs. 1 Satz 1 VO (EG) Nr. 207/2009; Art. 9 Abs. 2 Buchst. c, Art. 130 Abs. 1 Satz 1 VO (EU) Nr. 2017/1001,  BGH, Urt. v. 12.12.2019, I ZR 173/16 – ÖKO-TEST I     S.17
  • 44. Testlogo als Marke; Darstellung eines Testergebnisses; Art. 9 Abs. 1 Satz 2 Buchst. a und c, Art. 102 Abs. 1 Satz 1 VO (EG) Nr. 207/2009; Art. 9 Abs. 2 Buchst. c,
    Art. 130 Abs. 1 Satz 1 VO (EU) Nr. 2017/1001, BGH, Urt. v. 12.12.2019, I ZR 117/17 – ÖKO-TEST II     S.17
  • 45. Art. 3 Abs. 1 Buchst. b Richtlinie 2008/95/EG; Art. 4 Abs. 1 Buchst. b Richtlinie 2015/2436/EU; § 8 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG, BGH, Beschl. v. 30.01.2020, I ZB 61/17 – #darferdas II     S.18
  • 46. Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG; § 83 Abs. 3 Nr. 1, § 89 Abs. 4 Satz 1 MarkenG; § 563 Abs. 1 Satz 2, § 577 Abs. 4 Satz 3 ZPO, BGH, Beschl. v. 19.12.2019, I ZB 37/19 – Schokoladenstäbchen IV     S.18
  • 47. § 242 BGB; Markenhortung, BGH, Urt. v. 23.10.2019, I ZR 46/19 – Da Vinci    S. 18
  • 48. Schutzumfang der Einzelhandelsdienstleistungsmarke; §§ 66, 9 Abs. 1 Nr. 2, 42 Abs. 1, Abs. 2, 43 Abs. 1, 26 MarkenG a.F., 158 Abs. 3, Abs. 5 Marken G n.F., BPatG, Urt. v. 10.01.2020, 29 W (pat) 41/17 – Carrera     S.18
  • 49. § 8 Abs. 1 Nr. 1 MarkenG, BPatG, Beschl. v. 11.09.2019, 27 W (pat) 49/18 – LAUSDEANDL      S.18
  • 50. § 8 Abs. 2 Nr. 1 und 2 MarkenG; Vertriebsmodalitäten als Merkmal von Waren und Handelsdienstleistungen; Freihaltebedürfnis bzgl. Bezeichnung einer Rabattaktion, BPatG, Beschl. v. 28.02.2020, 30 W (pat) 26/18 – Black Friday     S.19
  • 51. § 8 Abs. 2 Nr. 1, Nr. 2 MarkenG; § 8 Abs. 3 MarkenG, BPatG, Beschl. v. 26.02.2020, 29 W (pat) 24/17 – Farbmarke Orange     S.19

Patentrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • 52. Nichtigkeit des EPGÜ-ZustG, BVerfG, Beschl. v. 13. 02.2020, 2 BvR 739/17     S.20
  • 53. Berufungsbegründung durch Patentanwalt, BGH, Beschl. v. 28.04.2020, X ZR 60/19     S. 20
  • 54. EPA-Vertreter, BGH, Beschl. v. 14.04.2020, X ZB 2/18    S. 20
  • 55. Folgen der Aufhebung des patentgerichtlichen Urteils, BGH, Urt. v. 13.02.2020, X ZR 6/18 - Bausatz      S.20
  • 56. Zum Stand der Technik zur Dosierung von Wirkstoffen, BGH, Urt. v. 21.01.2020, X ZR 65/18 - Tadalafil     S.20
  • 57. Zur Patentfähigkeit von Auswahlmenüs, BGH, Urt. v. 14.01.2020, X ZR 65/18 - Rotierendes Menü     S.20
  • 58. Zugehörigkeit von Schriftsätzen zur Prozessakte, BGH, Beschl. v. 14.01.2020, X ZR 33/19 - Akteneinsicht XXIV     S.21
  • 59. Umfang der Hinweispflicht des Gerichtes, BGH, Beschl. v. 28.11.2019, X ZB 6/18     S.21
  • 60. Zur Neuheitsschädlichkeit von Druckschriften des Erfinders, BPatG, Urt. v. 12.03.2020, 12 W (pat) 81/19     S. 21
  • 61. Zur Änderung des Beschreibungstitels, BPatG, Urt. v. 05.03.2020, 7 W (pat) 1/19 - MOSFET-Vorrichtung     S.21
  • 62. Voraussetzungen zur Patentierung von Datenverarbeitungsprogrammen, BPatG, Beschl. v. 02.10.2019 18 W (pat) 1/18     S.21
  • 63. Stand der Technik durch E-Mails, BPatG, Beschl v. 19.09.2019, 2 Ni20/17 (EP)     S.21
  • 64. Keine Prüfung der Übertragungsberechtigung bei geschäftlicher Rechtsnachfolge des Patentanmelders, BPatG, Urt. v. 12.09.2019, 4 Ni 73/17 – Lacosamid     S.22
  • 65. Zur Formulierung von Schutzansprüchen von Gebrauchsmustern, BPatG, Beschl v. 13.03.2019, 35 W (pat) 18/18     S.22
  • 66. Rechtsschutzbedürfnis bei Schweigen des Patentinhabers über Geltendmachung von Rechten aus dem Streitpaten, BPatG, Beschl. v. 20.02.2018, 2 Ni 18/16 (EP) S.22
  • 67. Zur Einstweiligen Verfügung in Patentsachen ohne gesicherten Rechtsbestand, OLG München, Urt. v. 12.12.2019, 6 U 4009/19     S.23
  • 68. Art der Rechnungslegung und Folgen einer eingeschränkten Verteidigung, LG Düsseldorf, Urt. v. 16.01.2020, 4c O 94-18    S.23
  • 69. Kein Anspruch auf Rücknahme einer Patentverletzungsklage aus Lizenzvertrag, LG Düsseldorf, Urt. v. 20.12.2019, 4b O 144/18     S.23

Urheberrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • 70. Keine öffentliche Wiedergabe durch Vermietung von mit Radioempfangsgerät ausgestattetem
    Fahrzeug, EuGH, Urt. v. 02.04.2020, C-753/18 – Stim ua/Fleetmanager ua     S.25
  • 71. Weiterveräußerung von „gebrauchten“ E-Books bedarf der Zustimmung des Urhebers, EuGH, Urt. v. 19.12.2019, C-263/18 – NUV ua/Tom Kabinet     S.25
  • 72. Zur urheberrechtlichen Zulässigkeit der Veröffentlichung von Buchbeiträgen eines Bundestagsabgeordneten durch ein Internet-Nachrichtenportal     S.26
  • 73. Zur Rechtswidrigkeit des Tonträger-Samplings     S.26
  • 74. Zur urheberrechtlichen Zulässigkeit der Veröffentlichung militärischer Lageberichte     S.27
  • 75. Angemessene Beteiligung eines Kameramannes, BGH, Urt. v. 20.02.2020, I IZR 176/18 – Das Boot II     S.28
  • 76. Sachverständigengutachten als Urteilsgrundlage für urheberrechtliche Vertragsanpassung
    nach § 32 UrhG, BGH, Urt. v. 28.11.2019, I ZR 35/19     S.28
  • 77. Zur Schutzfähigkeit des Loriot-Zitats „Früher war mehr Lametta“, OLG München, Beschl. v. 14.08.2019, 6 W 927/19     S.28

Wettbewerbsrecht

Rechtsprechung in Leitsätzen

  • 78. Kein Nachahmungsschutz bei fehlendem Angebot auf dem inländischen Markt, OLG Frankfurt a.M., Urt. v. 12.12.2019, 6 U 83/18     S.30
  • 79. Unrechtmäßige Markeneintragung hat keinen Einfluss auf die Bestimmung der
    wettbewerblichen Eigenart, OLG Köln, Urt. v. 29.11.2019, 6 U 82/19     S.30
  • 80. Zum Nachahmungsschutz von Replika-Waffen, OLG Köln, Urt. v. 08.11.2019, 6 U 212/18      S.30
  • 81. Nachahmung einer bekannten und umfangreich beworbenen Handtasche, OLG Frankfurt a. M., Beschl. v. 25.02.2020, 6 U 77/19     S.30
  • 82. Wettbewerbliche Eigenart einer faltbaren Handtasche, OLG München, Urt. v. 04.07.2019, 29 U 533/18     S.31
  • 83. Bejahung einer wettbewerblichen Eigenart von Kleidungsstücken nur in Ausnahmefällen, OLG München, Urt. v. 04.07.2019, 29 U 3490/17     S.31
  • 84. Wettbewerbliche Eigenart einer Toilettenhilfe, OLG Hamburg, Urt. v. 16.05.2019, 3 U 104/17     S.31
  • 85. Wettbewerbliche Eigenart eines stilisierten Schriftzugs, LG Hamburg, Urt. v. 12.12.2019, 312 O 95/14     S.32
  • 86. Wettbewerbliche Eigenart einer Jeans, LG Köln, Urt. v. 13.11.2019, 84 O 249/18     S.32
  • 87. Wettbewerbliche Eigenart eines Sommerkleides, LG Düsseldorf, Urt. v. 17.10.2019, 14c O 68/18     S.32
  • 88. Herkunftstäuschung im Bereich von Sofortbild-Filmen und -Kameras, LG Köln, Urt. v. 15.10.2019, 31 O 145/18     S.33

CIPLit     S. 34

 

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan Busche

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.49
Tel.: +49 211 81-11587
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Yvonne Pospesch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.51
Tel.: +49 211 81-11321
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

Dienstag bis Freitag
10-13 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrum für Gewerblichen Rechtsschutz