13.02.18

Rote Schuhsohlen genügen nicht für Markenschutz

Die weltberühmten Schuhe von Christian Louboutin mit der roten Sohle werden voraussichtlich bald keinen Markenschutz mehr genießen. Nach Ansicht des Generalanwalts am EuGH, Maciej Szpunar, kann ein Markenschutz gegebenenfalls verweigert werden, wenn einzig Farbe und Form einem Produkt den wesentlichen Wert verleihen. Die niederländische Deichmann-Tochter Van Haren Schoenen hatte ebenfalls Schuhe mit roter Sohle auf den Markt gebracht, woraufhin es mit Louboutin zum Rechtsstreit kam. Dieser wird nun wahrscheinlich zugunsten der Deichmann-Tochter ausgehen: In aller Regel folgt der EuGH der Auffassung des Generalanwalts.

Quelle: undefinedspiegel.de

Von: Paul Hertelt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan Busche

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.49
Tel.: +49 211 81-11587
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Yvonne Pospesch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.51
Tel.: +49 211 81-11321
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

Dienstag bis Freitag
10-13 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrum für Gewerblichen Rechtsschutz