18.06.18

Markenrechtliche Manndeckung bei Fußballweltmeisterschaft

Auch die diesjährige Fußball-WM ist wieder einmal ein Milliardengeschäft. Neben den TV-Einnahmen erwartet die FIFA allein durch Sponsoring Einnahmen von 1,45 Milliarden Dollar für den WM-Zyklus von 2015 bis 2018.

Dementsprechend streng und rigoros hütet die FIFA auch ihre Marken, deren Gebrauch sie Unternehmen im Rahmen des Verkaufs exklusiver Marketingrechte einräumt und die sich dann "offizielle Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft" nennen und mit dem WM-Logo und der Marke FIFA werben dürfen. Weitere Marken umfassen etwa das offizielle Emblem des FIFA World Cup Russia 2018 und den Pokal des 2018 FIFA World Cup sowie das offizielle Maskottchen der WM, den Wolf Zabivaka. Darüber hinaus sind eine Vielzahl von Einzelbegriffen oder Wortkombinationen markenrechtlich geschützt, wie etwa: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018, FIFA Fussball-Weltmeisterschaft, COPA 2018, RUSSIA 2018, WM 2018 oder die Namen der einzelnen Spielorte.

Wer diese Embleme oder Wortkombinationen ohne Erlaubnis der FIFA nutzt, muss mit schwerwiegenden Konsequenzen seitens der FIFA rechnen. Vor allem Unterlassungs-, Beseitigung-, Auskunfts- und Schadensersatz-Ansprüche können schnell zu hohen Kosten führen, warnte bereits die IHK-München ihre Mitglieder.

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Marken wie WM 2018 oder Russia 2018 in Deutschland nur einen geringen Schutz genießen, der lediglich die identische Verwendung durch Dritte erfasst. Begriffe wie "Fußball-WM" oder "Weltmeister" können daher auch in der Werbung verwendet werden, sofern nicht durch sonstige Umstände der Eindruck erweckt wird, der Werbende sei offizieller Sponsor des Turniers.

 

Quelle: undefinedlto.de

Von: Paul Hertelt

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan Busche

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.49
Tel.: +49 211 81-11587
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Yvonne Pospesch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.51
Tel.: +49 211 81-11321
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

Dienstag bis Freitag
10-13 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrum für Gewerblichen Rechtsschutz