02.08.17

Apple zahlt 1,7 Milliarden Euro an Nokia

Nachdem Apple und Nokia sich im Mai auf einen neuen Lizenzvertrag geeinigt (vgl. undefinedMeldung vom 23. Mai 2017) und damit einer weiteren Eskalation des Patentstreits vorgebeugt hatten, ist nun die Summe bekannt geworden, auf die sich die Parteien im Mai geeinigt hatten. Apple zahlt Nokia für Patentlizenzen 1,7 Milliarden Euro in bar. Für Apple ist der Betrag verkraftbar, da das Unternehmen ein Vermögen von über 250 Milliarden US-Dollar besitzt.

Die Höhe der Summe geht aus den nun veröffentlichten Quartalszahlen hervor. Wie dem Unternehmensbericht zu entnehmen ist, hat Nokia damit einen überraschend hohen operativen Gewinn zu vermelden, macht aber dennoch unter dem Strich noch immer einen Verlust von über 400 Millionen Euro.

Quelle: undefinedNokia, Pressemitteilung v. 27.07.2017 (engl.); undefinedheise.de

Von: Alexandra Wachtel

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan Busche

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.49
Tel.: +49 211 81-11587
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Sekretariat

Yvonne Pospesch

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.51
Tel.: +49 211 81-11321
Fax: +49 211 81-11741

Sprechstunde

Montag bis Freitag
10-13 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenZentrum für Gewerblichen Rechtsschutz